Julia Franck

"Welten auseinander"

Reihe: Ehrengast 2022

Moderation: Hauke Hückstädt

Der Literarische Beirat des Literaturbüros Lüneburg hat Julia Franck als Ehrengast 2022 benannt. Mit der Auszeichnung wird ihr Gesamtwerk gewürdigt. Sie liest aus ihrem im Herbst 2021 erschienenen Roman „Welten auseinander“.

Julia Franck wurde einem großen Publikum bekannt mit ihrem Roman „Die Mittagsfrau“, ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2007 und in 35 Sprachen übersetzt. Die 1970 in Berlin geborene Autorin veröffentlichte 1997 ihr Debüt „Der neue Koch“, es folgten die Bücher „Liebediener“ (1999), „Bauchlandung. Geschichten zum Anfassen“ (2000), „Lagerfeuer“ (2003) und „Rücken an Rücken“ (2011). Ihr Roman „Lagerfeuer“ wurde 2012/13 für das Kino unter der Regie von Christian Schwochow unter dem Titel „Westen“ verfilmt.

(c) Mathias Bothor